Um Ihrem Tier optimale bildgebende Untersuchungstechniken zu gute kommen zu lassen, biete ich Röntgen-Untersuchungen mit der Möglichkeit von Nativ- und Kontrastaufnahmen an.

Diese Techniken vereinfachen Diagnostik und Therapie und verkürzen so Aufwand und Leid. Auf Röntgenbildern sind lufthaltige Strukturen und Knochen gut dargestellt und eine Übersicht der Organe gelingt leicht.

Für das Anfertigen von Röntgenbildern muss Ihr vierbeiniger Liebling nicht narkotisiert werden und auch nicht nüchtern sein. Bei Untersuchung der Harnblase ist eine gefüllte Blase von Vorteil.

Haustiere röntgen lassen bei Ihrem Tierarzt in Wien

Bitte deshalb nicht unmittelbar vor einem Untersuchungstermin Gassi gehen.

Selbstverständlich können Sie bei den Manipulationen dabei sein und so beruhigend auf Ihr Tier einwirken.

Bei der Röntgenuntersuchung muss jedoch eine Bleischürze getragen werden, Kindern und Schwangeren bleibt die Anwesenheit während der Untersuchung untersagt.

Ich ersuche um Verständnis, dass ich Sie derzeit für Ultraschall- und Herzultraschall-Untersuchungen zu Spezialisten überweise!

Haustiere röntgen lassen bei Ihrem Tierarzt in Wien