Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen der inneren Organe Ihres Lieblings, die mit oft sehr unterschiedlicher Symptomatik einhergehen.

Eine genaue Anamnese erleichtert mir die Diagnose und dann stehen eine Reihe von möglichen Therapien zur Verfügung, mit denen ich Ihren Liebling heilen oder bei bereits bestehenden chronischen Erkrankungen das Leben erleichtern oder bei guter Lebensqualität verlängern kann.

Die Hauptsymptome, die Sie zu mir führen werden, sind in der Regel Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Mattigkeit Ihres Lieblings und Fieber.

Dann gilt es, die Erkrankung verursachenden Organsysteme zu finden. Haut/Haarkleid, Magen/Darm, Herz/Kreislauf, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse oder andere endokrine Organe.

Dafür stehen mir neben der genauen klinischen Untersuchung und meiner Erfahrung eine Vielzahl von zusätzlichen Untersuchungsmethoden zur Verfügung (Röntgen, Blutuntersuchung).

Nach exakter Diagnose geht es dann an die Therapie, bei der ich auch auf Ihre Mithilfe (Salben auftragen, Tabletten verabreichen und Weiteres) vertrauen können muss. Manchmal wird es notwendig sein, Infusionstherapien zu verordnen.

In besonders schweren Fällen besteht auch die Möglichkeit, dass Ihr Liebling kurzzeitig stationär aufgenommen wird, natürlich Ihr Einverständnis vorausgesetzt.

Bei einigen Erkrankungen (Diabetes, Herzerkrankungen und ähnlichen) ist es notwendig, eine lebenslange medikamentöse Therapie zu verordnen bzw. in angemessenen Intervallen Kontrollen durchzuführen (Blutwertkontrollen, Dosisanpassungen der Medikamente, usw.).

Vergessen Sie nicht, dass gar nicht selten auch Zähne und Zahnfleisch Ursache für die Probleme Ihres Lieblings sein können. Oft wird dies vom Tierhalter unterschätzt.

Schlechte Zähne, Zahnstein und daraus resultierende Zahnfleischerkrankungen sind ständige Entzündungsherde, die Schmerzen verursachen und Bakterien über den Blutweg im ganzen Körper verteilen.

Das kann zu Erkrankungen der Leber, der Niere oder des Herzmuskels führen. Dabei ist gerade bei Erkrankungen des Zahnapparates leicht Abhilfe zu schaffen.

Eine kurze schonende Narkose, Zahnsteinentfernung mittels Ultraschall und Extraktion erkrankter Zähne erleichtern Ihrem Liebling binnen kürzester Zeit das Leben deutlich und helfen, schwere Folgeerkrankungen zu verhindern.